NEWS VON DER AHK  NÄCHSTE EVENTS

Wirtschaftstag Pazifikallianz - Chancen in Lateinamerikas dynamischstem Wirtschaftsraum

Die IHK für München und Oberbayern, gemeinsam mit dem Lateinamerika Verein e.V., den deutschen Auslandshandelskammern der „Pazifik Allianz“ und die Wirtschaftsförderorganisationen dieser Länder organisierten am 03. 05.2017 einen Wirtschaftstag, auf dem die Chancen für deutsche Unternehmen auf dem hiesigen Markt vorgestellt wurden. Die AHK Kolumbien war durch ihren Hauptgeschäftsführer, Herrn Thomas Voigt, vertreten. Er war am Panel „Chancen der Pazifikallianz für die deutsche Wirtschaft angesichts neuer Bedingungen auf dem amerikanischen Kontinent“ eingeladen und für Beratungsgespräche zuständig.

 

Weitere Sprechtage des AHK Kolumbien-Geschäftsführers während seiner Deutschlandreise im Mai 2017

Deutsche Firmen, die sich für das kolumbianische Geschäftspotenzial interessieren, konnten Herrn Thomas Voigt bei sämtlichen Sprechtage zu Kolumbien in verschiedenen IHKs kontaktieren. Er stand für Beantwortung zur Wirtschaftslage und Geschäftschancen in Kolumbien in folgenden IHKs zur Verfügung: IHK Essen, IHK Zwickau, IHK Chemnitz, IHK Wetzlar und in der IHK Frankfurt.

Deutsche Unternehmer, die mit Herrn Voigt in Kontakt treten möchten, wenden sich bitte an: Gloria Monroy, Assistentin der Hauptgeschäftsführung (gloria.monroy@ahk-colombia.com).

Besuch des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier in Bogotá

Zwischen dem 24. und 27. Mai 2017 und begleitet von einer politischen und einer Wirtschaftsdelegation besucht der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier die kolumbianische Hauptstadt Bogotá. Die Reise soll unter anderem die Bedeutung der deutsch-kolumbianischen Wirtschaftsbeziehungen unterstreichen und die Anbahnung von konkreten Kooperationen zwischen Unternehmen aus Hessen und Kolumbien ermöglichen.

Weitere Informationen kontaktieren

Sie bitte:

 

Jane Weyers

Projektleiterin AHK

jane.weyers@ahk-colombia.com

Gemeinschaftsstand Kolumbiens auf der ITB 2017

Kolumbien präsentierte sich erneut auf der ITB Berlin mit einem Gemeinschaftsstand von 29 Unternehmen in der Halle 23, Stand 101. Zwischen dem 08.03 und 12.03. 2017 waren auf der ITB 180 Länder vertreten. Der kolumbianische Stand wurde von ProColombia (kol. Wirtschaftsförderungsorganisation) mit der Unterstützung des Ministeriums für Außenhandel ermöglicht. 

Weitere Informationen

Kolumbien auf der BioFach 2017 IN NÜRMBERG

Im Februar 2017 nahmen die von Proexport-Kolumbien unterstützten Bio-Unternehmer an der Leitmesse für Bio-Produkte teil. Erneut präsentiert sich Kolumbien auf der BioFach-Messe in Nürnberg. Folgende Produkte wurden von kolumbianischen Ausstellern angeboten: Kaffee, raffinierter Zucker – als Pulver und in Würfeln, frische und getrocknete Früchte, zum Beispiel Physalis und Passionsfrucht.

 

Weitere Informationen

EINLADUNG ZUR TEILNAHME AM GEMEINSCHAFTSSTAND AUF DER MESSE AGROFUTURO

Zum ersten Mal nimmt die Deutsch-Kolumbianische Industrie- und Handelskammer an der Business-Plattform „EXPO AGROFUTURO“ teil, die wichtigste Messe in Lateinamerika für den Agrarsektor. Dieses Jahr wird die Veranstaltung vom 13. bis zum 15. September in Medellín stattfinden. Hauptthema der Veranstaltung ist Nachhaltigkeit.

Weitere Informationen kliken Sie hier oder kontaktieren Sie bitte:

 

Diana Pantaleón

Projektleiterin AHK

diana.pantaleon@ahk-colombia.com

 NEWS VON UNSEREN MITGLIEDERN

 

ICCA Sprach Institut in Bogotá unterrichtet 200 Geflüchtete in Deutschland via Internet

Als Partner des sozialen Start-ups „Kiron Open Higher Education” (Kiron), das Geflüchteten den Zugang zu Hochschulbildung ermöglicht, gibt das in Bogotá ansässige ICCA Sprach Institut ab sofort im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts geflüchteten Menschen Deutschunterricht. Ziel des Projekts ist die Erforschung von Konzepten der digitalen Hochschullehre für Geflüchtete im Bereich des Erwerbs von Deutsch als Fremdsprache.

 

Weitere Informationen

 

 

 

Die Logistikfirma „Intramar“ feiert 70jähriges Jubiläum

 

Intramar hat viele Wege zu Land, zu Wasser und in der Luft beschritten. Heute steht die Firma vor einem ihrer wichtigsten Geburtstage: Sieben Dekaden voller Erfahrung, die ihr Portfolio stützen. Intramar hat sich immer weiterentwickelt, bis sie zu einem der wichtigsten Unternehmen im Sektor geworden ist. Das verdanken sie ihren Kunden und strategischen Partnern und natürlich dem gesamten Personal, das schon immer ihre Motivation war, ist und sein wird, neue Projekte und Ziele zu erreichen. Die AHK Kolumbien gratuliert „Intramar“ zum siebzigjährigen Firmenjubiläum und freut sich auf weitere erfolgreiche Jahre der Zusammenarbeit!

 

Kontakt: Lukas Harbrecht, Leiter Bussines Development, Telefon: 7466775 Ext. 104
lukas.harbrecht@intramar.com.co

 

www.intramar.com.co

 

DHL stärkt führende Position im US-Luftfrachtgeschäft mit IATA CEIV-Pharmazertifizierung - Bogota erhält IATA-Gütesiegel

DHL Global Forwarding wird sieben US-Stationen von insgesamt elf Umschlagzentren in der Region Americas nach dem CEIV-Pharmastandard der International Air Transport Association (IATA) zertifizieren lassen. Als erster DHL Hub in der Region wurde Bogota - Kolumbien zertifiziert. Alle verbleibenden globalen Stationen sollen das Gütesiegel bis Ende des zweiten Quartals 2017 erhalten. Die CEIV-Pharmazertifizierung der IATA belegt höchste Service- und Qualitätsstandards für Life Sciences- und Healthcare-Kunden durch einheitliche Prozesse und ein richtlinienkonformes Netzwerk.

 

Weitere Informationen

 KOLUMBIEN UND DIE MEDIEN

    

Hoffnung auf Tourismusboom in Kolumbien

Seitdem Kolumbien auf dem Weg zum Frieden ist, ist die Hoffnung auf einen Aufschwung des Tourismus gestiegen. Das Land wird als Reiseziel attraktiver. Tatsache ist, dass 2016 die Zahl der internationalen Touristen von drei auf 3,5 Millionen gestiegen ist.

 

Zwei Artikel von Georg Ismar (dpa), die von der DW veröffentlicht wurden: „Hoffnung auf Tourismusboom in Kolumbien“ mit einem Beitrag von Thomas Voigt, Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer in Bogotá und „Neu entdeckt: Kolumbien ohne Krieg“
 

Zu beiden DW-Artikel >>>

Hoffnung auf Tourismusboom in Kolumbien"

Neu entdeckt: Kolumbien ohne Krieg

Fuß in der Tür

Kolumbien: Land im Wandel. Das Land entfernt sich mehr und mehr von seinem lange durch Drogenhandel und Bürgerkrieg geprägten Image. Aber die Folgen sind immer noch spürbar. Die IHK Hannover engagiert sich in einem Projekt, mit dem wirtschaftliches Know-How vermittelt werden soll.

Ein Artikel von Torsten Klinke (Entsandter vom BMZ), der in der letzten Ausgabe des regionalen Wirtschaftsmagazins der IHK Hannover, Niedersächsische Wirtschaft, erschienen ist.
 

Weiter zum Artikel

  KONTAKT AHK

 

 

Andrea Vega

Kommunikation Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 57 1 6513765

E-mail: andrea.vega@ahk-colombia.com

 

 

Gloria Monroy

Assistentin der Hauptgeschäftsführung

Tel.: 57 1 6513767

E-mail: gloria.monroy@ahk-colombia.com

 

  Falls Sie unseren Wirtschaftsinformationen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, schicken Sie bitte eine kurze Email hier